Reisebericht Meersburg, Stetten

Um 16.00 Uhr sind wir reisebereit und fahren los. Die Sonne scheint, der Aussenthermometer zeigt eine herrliche, sommerliche Temperatur von 23 Grad an. Wir nehmen Kurs in Richtung Konstanz am Bodensee. Für diese 40 Kilometer lange Strecke wird eine Reisezeit von zweieinhalb Stunden benötigt, wegen der Überfahrt mit der Autofähre. Auf den Strassen hat es erstaunlich wenig Verkehr, so dass wir den Fährhafen von Konstanz ohne nennenswerte Behinderungen erreichen. Die Fähre hat gerade angelegt. Wenig später leuchtet die Ampel grün und gibt  die Auffahrt frei. Anlässlich des Feiertags herrscht hier Hochbetrieb, die Fährschiffe verkehren alle Viertelstunde.

Das Wetter bleibt die nächsten Tage weiterhin sonnig mit sommerlichen Temperaturen. Das zieht viele Menschen in die Bodensee Region. Entsprechend sind die Camping und Stellplätze gut besucht. Vorausahnend sind unsere Wohnmobilfreunde schon am Vorabend angereist und haben uns einen Platz frei gehalten. Das heißt, sie haben spekuliert, dass der Platz den sie für uns vorgesehen haben nicht von jemandem anderen besetzt wird. Glücklicherweise ist die Rechnung aufgegangen. Nun sind wir da und stellen uns auf diesen Platz. Zwar etwas abschüssig aber dafür hat man ja Auffahrkeile. 

Schöner, ruhig gelegener Stellplatz, teilweise grenzen einige Plätze direkt an eine Apfelplantage. Jeder Platz hat seine eigene Grünfläche. In 15 Minuten erreicht man mit dem Fahrrad das Städtchen Meersburg. 

Panorama Bodensee von Meersburg
Panorama Bodensee von Meersburg

Das Gebiet um Meersburg eignet sich hervor-ragend für Fahrradtouren. Es geht hauptsächlich durch die  Reb- und Obstanbauregion, meistens mit Sicht auf den tiefblauen Bodensee und die dahinter gelegen Berge.

Meersburg ist eine Kleinstadt im Baden-Württembergischen Bodenseekreis. Sie liegt zwischen Friedrichshafen und Überlingen. Eine prachtvolle Schlossanlage, kleine idyllische Gässchen und wunderschöne Plätze direkt am Bodensee, all das erwartet uns in Meersburg.

mit Blick auf das Schloss
mit Blick auf das Schloss

Die Tage vergehen wie im Flug und wir verbringen mit Regula und Pius eine schöne gemeinsame Zeit. Wiederum werden wir von beiden mit allerlei leckeren Speisen kulinarisch verwöhnt. An dieser Stelle nochmals vielen herzlichen Dank. Schön euch zu kennen! Wir freuen uns schon auf das nächste Treffen im Jahr 2018.